Hilfe für Langläuferinnen aus Oberösterreich

Hilfe für betroffene SkiathletInnen aus Oberösterreich

Nach dem Outing einer ehemaligen Langläuferin, die angab in den 1990er-Jahren von ihrem oberösterreichischen Trainer missbraucht worden zu sein, meldete sich nun eine weitere Betroffene sexueller Gewalt dieses Mannes bei den OÖNachrichten. Hilfe für mögliche weitere betroffene SkiathletInnen aus Oberösterreich gibt es von #WeTogether in Kooperation mit dem Gewaltschutzzentrum Oberösterreich und der Landesfachstelle „Safe Sport“ in Salzburg.

Für telefonische Kontaktaufnahme von Betroffenen steht Nicola Werdenigg zur Verfügung

+43 676 9581237

Ermittlungen aufgenommen

Die öffentlichen Äußerungen der beiden ehemaligen Langläuferinnen rufen nun auch die Polizei auf den Plan. „Wir haben die Ermittlungen aufgenommen“, sagt Landespolizeichef Andreas Pilsl gegenüber den Oberösterreichischen Nachrichten. Sport-Landesrat Markus Achleitner schrieb in einer Aussendung: „Es ist bereits eine Sachverhaltsdarstellung an die Polizeibehörden in Oberösterreich ergangen, damit diese Ermittlungen aufnehmen. Ebenso ergeht das Ersuchen an das Bundesheer diese Vorwürfe dienstrechtlich zu prüfen. Denn der betroffene Trainer ist im Heeresleistungssportzentrum Linz tätig.“

„Keinerlei Toleranz“: Sportlandesrat schaltet Polizei und Bundesheer ein OÖN, 11. März 2019 – 14:45 Uhr

Neue Anlaufstelle in Linz

Im Olympiazentrum Linz stehen mit Mag. Stefan Aigner – Sportpsychologe, klinischer und Gesundheits-Psychologe –  sowie Mag. Valerie Teufl – Sportkoordinatorin, Verein Talentezentrum, österreichische Volleyball- und Beachvolleyballspielerin – ab sofort zwei fixe Ansprechpersonen für alle Sportlerinnen und Sportler sowie Trainerinnen und Trainer zur Verfügung.

Hotline für Oberösterreich zur Hilfe und Beratung bei sexueller Gewalt im Sportbereich

Ansprechpersonen

Mag. Stefan Aigner

+43 664 6007276168

office@mental-stark.at

Mag. Valerie Teufl

valerie.teufl@talentezentrum-ooe.at

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.